Skip to main content

Julien Duc

Kafi «jenseits»

Kultur(en), Spiritualität und Nachhaltige Entwicklung interessieren mich privat wie beruflich. Als Leiterin Event-Management darf ich für diese Schwerpunkte ausgewählte Expert*innen einladen, neue Perspektiven vermitteln und Kontrapunkte setzen.

Corinne Germann

Eventmanagement

Im jenseits bin ich für den Kafi- und Barbetrieb zuständig.  Meine Motivation ist es, andere Menschen glücklich zu machen. 

Aufgewachsen bin ich in einem kleinen idyllischen Dorf im Norden Deutschlands, innerhalb einer deutsch-kurdischen Familie, wo Respekt, Dankbarkeit und Höflichkeit stets an erster Stelle stand. Jeder ist herzlich im jenseits willkommen, ich freu mich auf dich, auch euch!

Devran Görgülü

Kafi «jenseits»

Neben meinem Studium arbeite ich im Kafi. Bei jedem Einsatz bin ich aufs Neue motiviert, da mit den Gästen tolle Gespräche entstehen. Natürlich mag ich selbst auch sehr gerne den einen oder anderen Kaffee.

Jelena Hess

Kafi «jenseits»

Im jenseits für den Event-Support und das Kafi zuständig. Es passt einfach alles, vom super Team & tollen Events über noch bessere Aussicht und qualitative Produkte. Einfach toll!

Michael Hubli

Kafi «jenseits»

Herr über den besten Espresso Zürichs und Pina aus Napoli begrüsse ich unsere Gäste in 5 Sprachen, tanze leidenschaftlich argentinischen Tango, bin echter Hamburger und in Italien aufgewachsen.

Neben dem KAFI betreue ich den Schwerpunkt Nachhaltigkeit und die MindShift-Reihe im jenseits. Im anderen Leben bin ich systemischer Berater und therapeutischer Coach und befähige Menschen, ihren eigenen Weg zu gehen.

Sebastian Hug

Kafi «jenseits»

Ich arbeite hinter dem Tresen im jenseits. Das heisst, ich mache dir deinen Lieblingskaffee oder -Tee vor deinen Augen und/oder beglücke dich nach einem strengen Arbeitstag mit einem Glas Wein.

Was mich motiviert? In der Kürze liegt die Würze: Alles. Tolle Mitarbeiter, tolle Gäste, tolle Lage, toller Hintergrundgedanke. Tolle Arbeit.

Lea Jost

Kafi «jenseits»

Ich arbeite in der Kommunikation und im Content Management. Social Media und Event-Kommunikation sind hauptsächlich meine Welt. Zu Beginn meiner jenseits-Karriere habe ich im Kafi gearbeitet. Als einer der jüngsten im Team gehöre ich damit dennoch zu den dienstältesten Teammitgliedern und durfte im jenseits schon viele Höhen erleben. Mit meiner frischen, «etwas anderen» Art ist es meine Aufgabe, das jenseits attraktiv zu präsentieren und voran zu bringen.

Patrick Martin

Kommunikation

Ich habe die ehrenvolle Aufgabe, als Gesamtleiter unserer Einrichtung tätig zu sein. Dies ist nicht einfach ein Job, sondern absolute Passion. Als kreativer Querdenker ist unser Slogan für mich mehr als ein Spruch: «jenseits, jensiits – anders als du denkst!» ist Programm!

Dominik Michel-Loher

Leiter jenseits

Als Seelsorger der Seele verpflichtet. 
Als Priester der Beziehung zum Schöpfer. 
Als Therapeut den Umständen des Lebens. 
Als Freund dem Herz des Nächsten. 
Ich versöhne, heile, segne.
Ich höre, staune, schenke, unterstütze, lerne, gebe, rate, tanze und schweige.

Corona hat diese Eigenschaften sichtbarer und lebendiger werden lassen als je zuvor.

Karsten Riedl

Seelsorger

Gemeinschaft bedeutet mir sehr viel. Und im jenseits lässt sie sich in diversen Formen gestalten: beim Servieren eines feinen Cappuccinos, bei der gemeinsamen Entdeckung neuer Blüten im Hochbeet, genauso wie beim Teilen einer Bewegung beim Sufi Rave!

Julia Ritter

Kafi «jenseits»

Ich arbeite als Event-Koordinatorin. Events im Bereich der Spiritualität bilden dabei den Schwerpunkt. Damit habe ich meine Leidenschaft zum Beruf gemacht: Die Auseinandersetzung mit unserem Weltbild und was es für einen persönlichen und gesellschaftlichen Wandel braucht.

Rahel Wäger

Eventmanagement

Kaffee – Genuss und Lebensfreude. Seit Kurzem bin ich im Kafi für die Zubereitung dieses Getränks zuständig. Als grosse Kaffeeliebhaberin bietet mir das viel Freude.

Rahel Wiesmann

Kafi «jenseits»

Ja, du siehst ganz richtig. Pina gehört auch in unser Team. Sie kommt aus Napoli, ist rund ein Jahr alt und zaubert den besten Kaffee der Stadt. Glaubst du nicht? Dann komm doch einfach vorbei...

«Pina» Giuseppina Zurigo

Kafi «jenseits»

Freie Mitarbeitende

Seit dem Beginn im Jahre 2010 durfte ich das «jenseits» wachsen und gedeihen sehen. Die Möglichkeit, den Ort aktiv mitzugestalten, bereitet mir bis heute viel Freude. Als Designerin gibt es für mich keine spannendere Aufgabe, als das, was hier entsteht nach aussen zu tragen und neue Formensprachen dafür zu finden.

Fiona Knecht

Design

jensiits zu denken und zu handeln bedeutet für mich, in der Kommunikation andere Wege zu gehen, denn 0815-Lösungen passen selten und verpuffen schnell. Wir wollen nicht nur senden, es sollen Dialoge entstehen. Toll, dass das im jenseits möglich ist.

Patricia Schnyder

Kampagnen